Wer sind wir?

Martin und Gudrun – gemeinsam sind wir beziehungs-weise.

Unsere Leidenschaft für Beziehungen in allen Variationen hat uns dazu inspiriert, beziehungs-weise zu gründen. Gemeinsam mit euch entwickeln wir ein noch stabileres Fundament, auf dem eure ganz persönliche Beziehung weiter wachsen wird.

Wir arbeiten mit Begeisterung mit und für euch.
Wir stehen für Vielfalt in jeder Beziehung(-sform).
Wir freuen uns über Paare, egal welcher sexuellen Orientierung und Identität, unabhängig von eurer Beziehungskonstellation.

Ihr steht aktuell vor neuen oder auch wiederkehrenden Herausforderungen?
Oder möchtet ihr eine neue Form der Intensität in eurer Beziehung kennenlernen?
beziehungs-weise begleitet euch auf eurem ganz persönlichen und individuellen Weg.

Besprechen wir gemeinsam und unverbindlich, welcher Weg sich für euch richtig anfühlt:
– Einzelcoaching
– Ehe- und Paarberatung
– Sexualberatung
– Workshops

Martin

Papa von zwei Teenagern, seit mehr als 20 Jahren verheiratet und mehrere Ausbildungen neben langjähriger Berufserfahrung – all das ließ mich erkennen, worauf es im Leben wirklich ankommt: Achtsamkeit, Nähe und Intimität sind Eckpfeiler einer selbstbestimmten und glücklichen Beziehung.

Lasst uns eure Beziehung gemeinsam in neue Tiefen führen, erlebt eine neue Lebendigkeit und Leichtigkeit!

Meine Ausbildungen:

  • Psychosozialer Berater
  • Leidenschaft für Achtsamkeit
  • Dipl. Resilienz-Trainer
  • Coach für Persönlichkeitsentwicklung
  • Klinische Sexologie – Sexocorporel (lfd. Ausbildung)

Gudrun

Als Sexualpädagogin arbeite ich seit vielen Jahren rund um das Thema Beziehung und Sexualität. Dass eine glückliche Beziehung genährt werden will und Kommunikation und Intimität die Basis dafür sind, das steht für mich außer Frage.

Ich freue mich schon, gemeinsam mit euch neue Wege zu beschreiten, Abzweigungen zu erkennen und in die Tiefe zu tauchen!

Das ist mein Hintergrund:

  • Psychosoziale Beraterin
  • Sexualpädagogin
  • Mediatorin
  • Soziologin, MA
  • Erwachsenenbildnerin, M.A.

Liebe ist eine Entscheidung.

Sie geht weit über die Phasen der Schwärmerei und Verliebtheit hinaus und wird durch bewusste Entscheidungen und Handlungen geprägt und gestaltet.

Die Phase der Verliebtheit ist oft getragen von Euphorie und Tatendrang.
Vieles läuft wie von selbst, einiges ist neu und über manches wird mehr oder weniger bewusst hinweg gesehen.

Sobald diese Phase endet, beginnt die eigentliche Beziehungsarbeit: entscheide dich bewusst für diese Rolle, setze bewusst Schritte, um eine glückliche Beziehung zu führen.
Eine Mischung von Gefühlen und Verstand gepaart mit Willenskraft und Disziplin.

Es ist eine Haltung mit der du vermittelst:
„Ich liebe und ich habe mich entschieden. Ich trete für die Interessen und Ziele meiner Liebe ein.“

Wenn du dich für diese Haltung bewusst entscheidest, wirst du immer Mittel und Wege finden, die Liebe zu erhalten.

Spätestens jetzt ist es notwendig, dass du dir Gedanken darüber machst, wofür du dich entscheidest.